D-ärztliche Fortbildung – Kindertraumatologie

(Anforderungen) Stand 1.1.2016

Die von der DGUV im Rahmen der Anforderungen zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren (§ 34 SGB VII) anerkannten Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Kindertraumatologie orientieren sich inhaltlich an medizinischen bzw. verfahrenstechnischen Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherung (SGB VII). D-Ärzte sollen dabei Einblick über die wichtigsten Verletzungen von Kindern und Jugendlichen bekommen, die sich einerseits über das Lebensalter definieren, andererseits bei nicht rechtzeitigem Erkennen und altersadäquater Behandlung zu dauerhaften Einschränkungen mit einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) führen können.

 

Mit einem Klick können Sie sich die Anforderungen als PDF-Datei herunterladen:

D-ärztliche Fortbildung – Kindertraumatologie (148 KB)